Bockrundweg

Über Berg und Tal durch Wald und Heide

Bockrundweg mit Harburg

Ausgangspunkt der Wanderung ist der untere Burgparkplatz der Harburg.
Von dort wandern wir auf einem Grasweg bergan in Richtung Bock. Rechterhand passieren wir den ehemaligen jüdischen Friedhof am Waldrand des Hühnerberges. Von hier führt uns der Weg zur Aussichtsplattform der Station Pluto des Rieskrater Planetenweges, von wo aus wir bei guter Witterung sowohl einen wunderbaren Blick in die Riesebene als auch über das Wörnitztal bis nach Donauwörth haben. Weiter geht es über riestypische Heide hinauf zum und wieder herab vom Gipfelkreuz auf dem Bockberg

Die Harburg

Nach dem „Abstieg“ vom Bock gelangen wir durch den Wald nach Eisbrunn. Im an die Waldschenke anschließenden Garten können zahlreiche exotische Baumarten entdeckt werden. Zurück geht es zunächst idyllisch auf Graswegen und an Waldrändern entlang. Durch das Edelmannstal wandernd gelangen wir schließlich auf einen Feldweg, der uns geradewegs am Eingang der imposanten Harburg vorbeiführt, die als Abschluss der Tour zur Besichtigung einlädt.

AussichtsplattformGipfelkreuzEinkehrschwung

Kurz-Info

Gesamtlänge: 9 km

Charakter
  • Spazierweg, Route auf gut begehbaren Wegen ohne nennenswerte Steigungen, auch für Kleinkinder und Senioren geeignet.
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
  • mit mäßigen Steigungen (hügelig)
Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
Fahrbahndecke
  • zum Teil Wirtschafts- und Forstwege mit teilweise grober Fahrbahndecke bzw. Wiesenwegen
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung

Einstiegsmöglichkeiten:

unterer Burgparkplatz
Burgstr. 4
86655 Harburg
Parkplatz Eisbrunn
Eisbrunn
86655 Harburg

Info-Adresse:

Amt für Tourismus
Schloßstr. 1
86655 Harburg (Schwaben)
Tel.: 09080 9699-24
Fax: 09080 9699-39